Wilkommen zuhause

Ein Gewinn für alle - Die Genossenschaften

31.08.2012, Um der Öffentlichkeit und insbesondere der jüngeren Generation im internationalen Jahr der Genossenschaften die Unternehmensform, deren Vorzüge und den genossenschaftlichen Gedanken näher zu bringen, präsentierten sich Volksbank Hohenlimburg und Hohenlimburger Bauverein am 30.06.2012 zusammen auf dem Hohenlimburger Stadtfest.

An dem gemeinsamen Stand boten die Volksbank und der Bauverein den Festbesuchern Informationsmaterial und Werbepräsente; die Genossenschaftsmitglieder beider Unternehmen nutzen den Tag für persönliche Gespräche mit den Vorstandsmitgliedern, Mitarbeitern und Auszubildenden. Viele Hohenlimburger Bürger sind Mitglieder in beiden Genossenschaften.

Unter dem Motto des Genossenschaftsjahres wurde eine Riesen-Erdbeertorte aufgeteilt und zum moderaten Preis für einen guten Zweck veräußert.
Zahlreiche Bürger sowie viele Mieter und Mitglieder ließen das Mittagessen ausfallen und nutzten die Sitzgelegenheiten am Stand für eine Kaffeepause. Die Erdbeertorte wurde bis zum letzten Krümel verkauft.
Die Resonanz war durchweg positiv; die Veranstaltung machte allen Beteiligten großen Spaß.

Der Erlös aus dem Tortenverkauf ist für die weiterführenden Schulen in Hohenlimburg bestimmt. Mit Schülerprojekten soll der Gemeinschaftsgedanke gefördert werden. Die Klassen wurden zur Einsendung von Projektvorschlägen aufgefordert.

Wir waren von den eingereichten Ideen begeistert und haben den Schulleitern Ende August die Preise überreicht.
Der 1. Preis für die beste Projekt-Idee wurde doppelt vergeben.
Für das Projekt „Tutoren an der Hohenlimburger Realschule und der Hohenlimburger Grundschule“ wird die Realschule Hohenlimburg mit einer Geldzuwendung in Höhe von 500 € belohnt.
Des Weiteren gratulieren wir der Kaufmannsschule II für die Idee zum Projekt „Gestaltung der Außenanlagen und Grünflächen der KII“
Hierfür spendierten wir ebenfalls eine Geldzuwendung in Höhe von 500 €.

Der 2. Preis geht an die Hauptschule Hohenlimburg für das „Kiosk-Projekt“ und wird mit einer Geldzuwendung in Höhe von 250 € belohnt.

Unsere „Trostpreise“ gehen an das Gymnasium Hohenlimburg mit einer Geldzuwendung in Höhe von 150 € für das Projekt „Sitzflächen im Außenbereich“ und die Schülerinnen und Schüler der Heideschule Hohenlimburg werden für das Projekt „Wir teilen“ mit dem Besuch eines Eiswagens belohnt.

Wir hoffen, mit unserem Wettbewerb den Gemeinschaftssinn angeregt zu haben und wünschen den Gewinnern viel Erfolg mit ihren Projekten und viel Freude mit ihren Preisen.